Suppenzeit! Was gibt es Schöneres an kalten Tagen als sich mit einer heißen Suppe aufzuwärmen? Oder man brütet gerade eine Erkältung aus und dann gibt es einfach NIX besseres als Hühnersuppe: finde ich.

Die “Pho Ga” ist eine vietnamesische Nudelsuppe mit Hühnerfleisch. Normalerweise wird diese Suppe stundenlang gekocht. Aber ich habe eine einfache, schnelle “Cheater”-Version für gestresste Mamas.

Auch Kinder lieben es, sich “ihre eigene Suppen-Kreation” selbst am Tisch zusammenzustellen. Wer eine Alternative zur klassischen Hühnersuppe sucht, der wird dieses Rezept lieben <3.

Good morning Vietnam

Neben den Frühlings- bzw. Sommerrollen ist die “PHO” das bekannteste Gericht aus Vietnam. Du findest es dort in den Garküchen an jeder Straßenecke und ja, dort wird es zum Frühstück gegessen.

Traditionell werden die Zutaten nicht im Topf gemischt, sondern erst beim Anrichten in der Suppenschale. So kann sich jeder selbst seine Zutaten dosieren – ganz nach seinem persönlichen Geschmack. Also auch perfekt für Kinder.

Deine Einkaufsliste

Zutaten für 4 Personen:

  • 2 l Hühnerbrühe oder Fond
  • 2 Hühnerbrustfilets (400 g)
  • 1 Zwiebel
  • 5 cm Ingwer (in Scheiben geschnitten, Bio geht auch mit Schale)
  • 1 Pkg. Reisnudeln (400 g)
  • 1/2 Zimtstange
  • 1-2 Sternanis
  • 2 Gewürznelken
  • 1 TL Fenchelsamen
  • 1 TL Koriandersamen
  • Hoisinsauce (optional & nach Geschmack)
  • Sojasauce oder Salz (nach Geschmack)
  • 1 Limette
  • 1 Bund Koriander (optional)
  • 1 Bund Minze (optional)
  • 1 Bund Thai-Basilikum (optional)
  • 1-2 Frühlingszwiebeln
  • 2 Handvoll frische Mungobohnen
  • 1-2 frische Chilis

So wird es gemacht:

Die Gewürze (Sternanis, Zimtstange, Koriandersamen, Fenchelsamen, Gewürznelken) in einen hohen Topf geben, kurz anrösten und dann in ein Tee-Ei geben. Wer keines zu Hause hat, kann sie auch lose in den Topf geben und die Suppe dann abseihen. Zwiebel halbieren und Ingwer in Scheiben schneiden. Beides in den Topf geben, in dem vorher die Gewürze geröstet wurden. Die Schnittflächen der Zwiebel darf ruhig dunkelbraun werden.

Danach mit der Hühnerbrühe ablöschen, das Tee-Ei mit den Gewürzen in die Suppe geben und das Hühnerfleisch dazu geben und für 30 Minuten köcheln lassen.

Während die Suppe vor sich hin köchelt, kannst du die weiteren Zutaten vorbereiten. Einlagen vorbereiten. Die Kräuter zupfen, waschen und trocken tupfen und die Frühlingszwiebel und Chilis in Scheiben schneiden. Alle Zutaten richtest du auf einen Teller oder in kleine Schälchen an.

Für die Reisnudeln setzt du einen weiteren Topf auf. Schau einfach auf der Packung, wie du sie zubereiten musst. Häufig gibt man die Nudeln für 3-10 Minuten ins heiße Wasser bis sie weich sind. Anschließend die Nudeln abgießen und gründlich mit kaltem Wasser abschrecken (=ausspülen), damit sie nicht zusammen kleben.

Sobald das Hühnerfleisch weich ist, das Hühnerfleisch rausgeben und die Suppe durch ein Sieb in einen zweiten Topf seihen. Nun kannst du du die Suppe mit Hoisinsauce, Sojasauce bzw. Salz & Pfeffer abschmecken. Das Hühnerfleisch in kleine Würfel schneiden.

Zum Anrichten gibst du die Reisnudeln in eine Schüssel und übergießt sie mit der heißen Suppe Hühnerfleisch. Die restlichen Zutaten servierst du am Tisch und jeder nimmt sich was er möchte.

TIPP: Für kleinere Kinder die Reisnudeln kleinschneiden oder zwischen den Fingern in kleine Stücke teilen. Ich empfehle auch die Kräuter klein zu hacken, damit sie sich beim Essen leichter tun

Gutes Gelingen und viel Spaß beim Nachkochen!

Bis bald,

Claudia

Du möchtest nie wieder etwas verpassen? Dann folge mir doch auf: facebook oder instagram

Den neuesten Blogartikel in deinem Postfach? Dann abonniere meinen kostenlosen Newsletter.